Fragen und Antworten

 

Der Jugendworkshop (JWS) findet IMMER in der Woche nach Ostern statt!

Der Donnerstag NACH OSTERMONTAG ist immer der erste Tag.

Das Orgabüro öffnet am Donnerstag um 11 für den Check-In.

Ihr bekommt dann Euer Badge und Euer Zimmer.

Um 14.30 beginnt der JWS dann offiziell mit der Begrüßung und dem anschließenden Eröffnungsvortrag.

Der letzte Programmpunkt ist die öffentliche Kindershow am Sonntagmittag.

 

Comment on this FAQ

 

JeKaMi ist das Akronym für „Jeder kann Mitmachen“ und bedeutet:

Am Donnerstag- und Freitagabend gehört die Bühne des Stadttheaters EUCH!

Ihr könnt dort zeigen, was Ihr möchtet:

– Euer aktuelles Programm

– Eine neue Darbietung, an der Ihr arbeitet – oder einen Ausschnitt daraus

– Eine neue Idee / einen neuen Effekt

– …

Wir sind gespannt auf Eure Kreativität.

Es gibt dabei zwei Kategorien:

1. Close-Up:

Kleinere Nummern oder Ideen könnt Ihr im „kleinen Rahmen“ präsentieren.

Die Darbietung findet dann auf der abgesenkten Vorbühne des Theaters statt, es gibt eine feste Lichteinstellung. Mikrofone und die Möglichkeit zur Musikeinspielung stehen zur Verfügung.
Ideal für Close-Up-Nummern, Mikromagie, Kartendarbietungen oder kleine Ideen.

2. Bühnenshow

Hier bietet Dir der JWS in Idar-Oberstein eine einmalige Gelegenheit:
Ein Auftritt auf einer großen, professionellen Theaterbühne. Ausgestattet mit umfassender Licht-, Ton- und Videotechnik.

Hochwertige Headsets und Lautsprecher, Musikeinspielungen, dutzende Scheinwerfer darunter Moving-Heads, LED-Spots und Verfolger und sogar die Möglichkeit für Videoprojektionen (nach Absprache!!) stehen zur Verfügung.

Bei den Proben und während der Show werden Ihr vom offiziellen Regieteam des MZvD betreut. Das gleiche Team leitet Proben und Ablauf sämtlicher Wettbewerbe und vieler Galas des MZvD – Ihr seid also in besten Händen und falls Ihr mal bei einem Wettbewerb teilnehmen möchtet, lernt Ihr das Team und die Abläufe hier schon kennen!

 

Die JeKaMi-Abende sind NICHT öffentlich.

Im Publikum sitzen also ausschließlich die anderen Teilnehmer des Workshops – es ist also kein Problem, wenn mal etwas nicht funktioniert. Im Anschluss bekommt Ihr Feedback, Lob und Ideen für Eure Vorführung.
Wenn Ihr möchtet, gibt’s sogar ein persönliches Feedback-Gespräch mit Eberhardt „Ebs“ Riese – einem der weltweit besten und angesehensten Regisseure für Zauberdarbietungen. Wenn Ihr das möchtet, meldet Euch bitte zuvor bei ihm. Idealerweise vor dem Workshop unter Riese@MZvD.de – oder spätestens vor Ort, dann aber bitte persönlich und in jedem Fall VOR der Show, dann macht er sich Notizen!

 

Comment on this FAQ

 

Im Teilnehmerbetrag sind folgende Leistungen enthalten:

– Teilnahme an ALLEN Programmpunkten des Jugendworkshops (JWS):

– Vier Workshops (JEDER Teilnehmer kann JEDEN Workshop besuchen!)

– Eröffnungsvortrag

– Teilnahme an den JeKaMi-Abenden (als Zuschauer oder auf der Bühne)

– Platz in der Gala am Samstagabend

– Vortrag am Sonntagmorgen

– Kindergala am Sonntagmittag

– 3 Übernachtungen in der Jugendherberge
(Donnerstag bis Sonntag, Unterbringung in Mehrbettzimmern)

– Vollpension während des Workshops

 

Die ANREISE erfolgt INDIVIDUELL und ist NICHT enthalten.

 

Service:
Für Teilnehmer, die mit der Bahn anreisen, bieten wir einen freiwilligen Shuttle-Service vom Bahnhof zur Jugendherberge an.

Der Shuttle pendelt am Donnerstagvormittag und am Sonntag quasi ständig, ansonsten auf Anfrage.

Wichtig:
Der SHUTTLE-Service ist eine FREIWILLIGE Leistung. Torsten gibt sich große Mühe, jeden Interessierten abzuholen und nach dem JWS pünktlich wieder zum Bahnhof zu chauffieren – ein ANSPRUCH darauf besteht jedoch NICHT.

 

Comment on this FAQ

Die Jugendherberge stellt Euch Bettwäsche zur Verfügung.

Mitzubringen sind:

– Handtücher

– Körperpflegeprodukte (Shampoo, Duschgel…)

– Zauberutensilien

– etvl. benötigte Medikamente
(Wir dürfen KEINE Medikamente verteilen, daher bitte ggfs. Tabletten gegen Kopfschmerzen etc. selber mitbringen!)

Comment on this FAQ

 

Der Jugendworkshop (JWS) richtet sich an junge Zauberkünstlerinnen und Zauberkünstler zwischen 12 und 28.

Wichtig: Wir sind KEIN Schnupperkurs und KEINE Zauberschule, sondern richten uns an Jugendliche mit Vorerfahrung.

Als Faustregel kann man sagen:
Man sollte mindestens in der Lage sein, im Familien- oder Freundeskreis ein kleines, verblüffendes Programm zu zeigen, ab dann ist man bei uns richtig.

Aber keine Sorge:
Bei uns wird NIEMAND ausgelacht und jeder ist willkommen, der es mit der Zauberkunst ernst meint. Erfahrungsgemäß nimmt jeder aus jedem Workshop Erkenntnisse mit – für die einen sind es konkrete Ratschläge, die sie sofort umsetzen können, für andere sind es Ziele, die ihnen zeigen, worauf sie hinarbeiten können!

Bei vielen Workshops geht es nicht primär um das Erlernen neuer Tricktechniken (keine Sorge, das ist auch dabei! 😉 ), sondern um Präsentation, Rollenfindung, Schauspieltechniken, etc.

Davon profitieren relative Anfänger und Profis gleichermaßen.

 

Comment on this FAQ

 

Seit einigen Jahren haben wir das Einstiegsalter zum JWS auf 12 gesenkt und wir haben seit dem regelmäßig eine ganze Reihe von sehr jungen Teilnehmern.

Und auch, wenn wir niemanden rund um die Uhr im Auge haben können, achten wir natürlich verstärkt auf die Jüngsten.

Das beginnt mit der Zimmerverteilung:
Wir achten darauf, dass die jüngeren mit gleichaltrigen auf dem Zimmer sind und dass es dort – relativ – ruhig ist.

Viele Mitglieder des Orgateams haben selber Kinder, zudem sind auch einige Lehrer dabei, mit umfassender Klassenfahrt-Erfahrung…

Sogar ein staatlich-examinierter Rettungsassistent ist in den Reihen des Orga-Teams dabei – selbst auf kleinere oder größere medizinische Zwischenfälle sind wir also gut vorbereitet.

Generell können wir sagen:

In über 25 Jahren JWS in Idar-Oberstein und Steineberg ist nie etwas nennenswertes passiert, noch nicht einmal die Jugendherbergen hatten Grund zur Klage. Und uns liegt sehr viel daran, dass das so bleibt!

 

Comment on this FAQ

Load More

 

 

Hier geht’s zur ANMELDUNG.

Weitere Infos: Ich bin angemeldet – wie geht’s weiter?