Was bedeutet „JeKaMi“?

Veröffentlicht

 

JeKaMi ist das Akronym für „Jeder kann Mitmachen“ und bedeutet:

Am Donnerstag- und Freitagabend gehört die Bühne des Stadttheaters EUCH!

Ihr könnt dort zeigen, was Ihr möchtet:

– Euer aktuelles Programm

– Eine neue Darbietung, an der Ihr arbeitet – oder einen Ausschnitt daraus

– Eine neue Idee / einen neuen Effekt

– …

Wir sind gespannt auf Eure Kreativität.

Es gibt dabei zwei Kategorien:

1. Close-Up:

Kleinere Nummern oder Ideen könnt Ihr im „kleinen Rahmen“ präsentieren.

Die Darbietung findet dann auf der abgesenkten Vorbühne des Theaters statt, es gibt eine feste Lichteinstellung. Mikrofone und die Möglichkeit zur Musikeinspielung stehen zur Verfügung.
Ideal für Close-Up-Nummern, Mikromagie, Kartendarbietungen oder kleine Ideen.

2. Bühnenshow

Hier bietet Dir der JWS in Idar-Oberstein eine einmalige Gelegenheit:
Ein Auftritt auf einer großen, professionellen Theaterbühne. Ausgestattet mit umfassender Licht-, Ton- und Videotechnik.

Hochwertige Headsets und Lautsprecher, Musikeinspielungen, dutzende Scheinwerfer darunter Moving-Heads, LED-Spots und Verfolger und sogar die Möglichkeit für Videoprojektionen (nach Absprache!!) stehen zur Verfügung.

Bei den Proben und während der Show werden Ihr vom offiziellen Regieteam des MZvD betreut. Das gleiche Team leitet Proben und Ablauf sämtlicher Wettbewerbe und vieler Galas des MZvD – Ihr seid also in besten Händen und falls Ihr mal bei einem Wettbewerb teilnehmen möchtet, lernt Ihr das Team und die Abläufe hier schon kennen!

 

Die JeKaMi-Abende sind NICHT öffentlich.

Im Publikum sitzen also ausschließlich die anderen Teilnehmer des Workshops – es ist also kein Problem, wenn mal etwas nicht funktioniert. Im Anschluss bekommt Ihr Feedback, Lob und Ideen für Eure Vorführung.
Wenn Ihr möchtet, gibt’s sogar ein persönliches Feedback-Gespräch mit Eberhardt „Ebs“ Riese – einem der weltweit besten und angesehensten Regisseure für Zauberdarbietungen. Wenn Ihr das möchtet, meldet Euch bitte zuvor bei ihm. Idealerweise vor dem Workshop unter Riese@MZvD.de – oder spätestens vor Ort, dann aber bitte persönlich und in jedem Fall VOR der Show, dann macht er sich Notizen!

 

Comment on this FAQ